Wochenspruch

 

Wem viel gegeben ist, bei dem wird man viel suchen; und wem viel anvertraut ist, von dem wird man umso mehr fordern.

Lukas 12, 48b

Liebe Gemeinde,

die verheerende Flutkatastrophe hat sehr viele Menschen in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz getroffen.
 

Wenn sie den Menschen in den Krisengebieten helfen wollen, lege ich ihnen die Spendenmöglichkeit beim Diakonischen Werkes RWL ans Herz.

Das Diakonische Werk Rheinland-Westfalen-Lippe stellt die Mittel der Soforthilfe für Flutopfer zur Verfügung.
Entsprechend können diakonische Einrichtungen und Kirchengemeinden in vom Hochwasser betroffenen Gebieten pauschal Mittel beantragen (maximal 10.000 Euro), um diese vor Ort an Bedürftige unbürokratisch auszuzahlen. Dieses Handgeld soll vor allem den Menschen in den ersten Wochen nach dem Hochwasser helfen, die über keine Barmittel verfügen. Das Geld kann persönlich an die Betroffenen ausgezahlt werden. Lediglich Name und Adresse (wo bisher gelebt) müssen dokumentiert werden. Eine tiefergehende Bedürftigkeitsprüfung ist zu vernachlässigen. Eine schnelle unbürokratische Hilfe soll so erleichtert werden.
Als Richtwert können nach Angaben der Diakonie RWL pro Haushaltsvorstand maximal 300 Euro, für jede weitere Person im Haushalt maximal 200 Euro ausgezahlt werden; pro Haushalt insgesamt maximal 1100 Euro.

Spendenmöglichkeit für Leidtragende des Hochwassers

Empfänger: Diakonisches Werk Rheinland-Westfalen-Lippe e.V.  – Diakonie RWL

IBAN: DE79 3506 0190 1014 1550 20 

Stichwort: Hochwasser-Hilfe

Vorerst letztes Wort am Sonntag

Wir feiern wieder Präsenzgottesdienste, mit notwendigen Hygienevorschriften. Zum Gottesdienstplan geht es hier. Das "Wort am Sonntag" führen wir noch bis Ende Juni weiter, ebenso das Andachtstelefon.
Auch der Kindergottesdienst findet wieder statt:

Neue Gottesdienstzeit in der Gnadenkirche

Ab Januar ist die Gemeinde um 9.30 Uhr eingeladen -

         Mehr Ruhe für Gottesdienste in beiden Kirchen

 

                                          Nähere Informationen hier.

Aktueller Gemeindebrief:

Ausgabe_4_2021_web.pdf
PDF-Dokument [3.6 MB]

Pfarrbezirk Gnadenkirche

 

Pfarrerin

Alexandra Cordes

Tel: 0208 43 89 97 (Pfarrbüro)

Mail: cordes@kirche-muelheim.de

 

Gemeindezentrum Gnadenkirche:

Tel: 0208 43 10 04

Hingbergstr. 370

45472 Mülheim

 

Pfarrbezirk Erlöserkirche

 

Pfarrerin

Anja Strehlau

Tel: 0208 49 21 95

Pfarrbüro: Sunderplatz 5

Mail: strehlau@kirche-muelheim.de

Sprechstunde:

Do, 09.00-10.00 Uhr

im Pfarrbüro Sunderplatz 5

 

Gemeindezentrum Erlöserkirche:

Tel: 0208 49 12 19

Sunderplatz 4

45472 Mülheim

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ev. Kirchengemeinde Heißen,
45472 Mülheim an der Ruhr